Bergwelt

Atmen Sie Höhenluft auf den Bergen rund um den Wolfgangsee

Unser kleines 4-Sterne-Hotel befindet sich am Rande des Wolfgangsees und am Fuße der herrlichen Bergwelt. Hier genießen Sie die einmalige Natur des Salzkammerguts, tanken Kraft und erleben Urlaubsgenuss für alle Sinne.
Die wunderbare Aus- und Fernsicht über die idyllische Seenlandschaft des Salzkammergutes macht jede Anstrengung des Aufstiegs wett – Natur – Kraft – Leben!

Wolfgangsee von Südosten. Im Hintergrund der Schafberg

In der unmittelbaren Umgebung finden Sie zahlreiche Wandermöglichkeiten, die Sie direkt von der Hotel-Haustür aus entdecken können. Ob leichte Strecken für die gesamte Familien, romantische Spaziergänge oder anspruchsvolle Touren – hier findet Jedermann das passende Tagesziel.

Einatmen – ausatmen – einatmen – ausatmen – das ist die Bergwelt am Wolfgangsee

Das Bürglstein-Wanderpackage “Tanz der Natur”

  • Buchbar für 3, 4 oder 7 Nächte
    • 2017: vom 01.05.-30.06. & 10.09.-29.10.2017
  • Anreise täglich möglich
  • Doppel als Einzel auf Anfrage gg. Aufpreis möglich
  • Kinder 4 -14 Jahre ca. 50% Ermäßigung bei 2 Vollzahlern
  • Kinder 0 – 3,99 Jahre kostenfreier Aufenthalt

http://www.gosauerhof.at/Bilder/Gosausee/Bergschuh_Dachstein.jpg

INKLUSIVLEISTUNGEN

  • Im Komfort-Doppelzimmer oder Familien-Suite
  • Reichhaltiges Frühstückbuffet
  • Halbpension: 4-Gang-Wahlmenü am Abend
  • Eintritt Wolfgangsee Strandbad Beraubucht
  • Nutzung des hauseigenen Entspannungshäuschen
  • 1 Bootsfahrt auf dem Wolfgangsee
  • 1 geführte Mystik- oder Romantikwanderung
  • Aktuelle Wandertipps
Preise pro Person 3 Nächte 4 Nächte 5 Nächte
DZ oder familien-Suite € 229,00 € 289,00 € 499,00

JETZT BUCHEN & 10%-JUBILÄUMS-RABATT SICHERN

 

Wanderungen & Spaziergänge direkt vom Hotel aus

Vom Hotel aus haben Sie eine optimale Ausganglage für Wanderungen und Spaziergänge in die unmittelbare Umgebung – zur Haustür hinaus, hinein in die Natur des Wolfgangsees – das ist Urlaub im Bürglstein!

  • Rund um unseren Hausberg – Bürgl Panormaweg
    • Landschaftliche Traumtour entlang des Wolfgangsees
    • Rund um den Bürglstein – zu Fuß vom Hotel aus, Richtung St. Wolfgang, nach dem Fußballplatz links abbiegen – Stichweg zum Bürglstein folgen –
    • Ein schöner Wanderweg führt über die Bürglpromenade mit herrlichem Blick auf den See und nach St. Wolfgang – zum Beginn über lange Holzstege, die um den Felsen des Bürgls herum führen, Rundweg teilweise direkt am See – Auf der Nordseite durch den Wald und zuletzt auf der Straße bis zum Hotel zurück
    • Dauer: ca. 1 Stunde – Spazierweg (bei jedem Wetter)

http://www.weissesroessl.at/images/content/big/der_wolfgangsee.jpg

  • Schwarzensee & Umrundung
    • Schwarzensee – zu Fuß vom Hotel über der Brücke links abbiegen, Richtung Mostbauer – folgen Sie dem Wanderweg 28 über dem Sattelweg zum Schwarzensee – dunkler Gebirgssee, ehemalige Zuflucht von Wilderern im Salzkammergut, umrunden Sie nach Laune den See – zurück über den Almweg oder Wirersteig
    • Dauer: ca. 2 Stunden – Spazier-/Wanderweg (halbwegs trocken)

  • Vormauer
    • der zweite Hausberg
    • Dauer: ca. 2,5 Stunden – Wanderweg
  • Sommerau-Vormauer-Mönichsee-Himmelspforte-Schafberg
    • Dauer: ca. 4,5 Stunden - Wanderweg
  • Spazierweg Aschau nach St. Wolfgang
    • Dauer: ca. 45 Minuten – Spazierweg

Wanderungen in der Umgebung

  • Der Weg der Wallfahrer – Wanderung über die Falkensteinwand
    • Romantische Wanderung auf einfachen Wegen – die Abstecher erfordern jedoch Trittsicherheit und dass Sie schwindelfrei sind. Vorsicht bei Nässe!
    • Von St. Gilgen nach St. Wolfgang:
      Von der Pfarrkirche in St. Gilgen geht man über den Streicherplatz und rechts auf die Mondseer Straße zum Wolfgangsee. Nach der Markierung 28 gelangt man in den Ortsteil Brunnwinkel. Dort nach rechts, auf der idyllischen, stellenweise aus dem Fels geschlagenen und mit Geländern gesicherten Uferpromenade zum Gasthof Fürberg. Weiter dem See entlang, bis sich 200m nach der Einmündung der Zufahrtsstraße der Weg teilt: Rechts empfiehlt sich der Abstecher auf dem stellenweise schmalen und ausgesetzten Rundweg (Nr. 19) zum Hochzeits- und zum Ochsenkreuz, einer Kapelle auf einer winzigen Felsinsel. Links beginnt dagegen der Kreuzweg, der durch einen steilen Waldgraben zur Falkensteinkirche hinaufführt (Markierung 28). Vor der unteren Kapelle zweigt rechts ein schmaler, ebenfalls bezeichneter Pfad zum hoch über dem See gelegenen Scheffelblick ab, der bei der Quellkapelle nahe der Falkensteinkirche wieder den breiten Falkensteinweg erreicht. Dieser führt über einen felsigen Sattel, bei dem zwei weitere Kapellen stehen (Abzweigung zum exponierten Aberseeblick). Vorbei an einem Wasserfall und an einem Bildstock geht es zur Ortschaft Ried hinunter. Man folgt der Uferstraße nach links und wandert dann auf der bergwärts abzweigenden Riedstraße zur Wallfahrtskirche St. Wolfgang.
    • Hinter der senkrechten Wand des Falkensteins am Fuße des Schafberges hat, so erzählt es jedenfalls die Legende, der heilige Wolfgang als Einsiedler gelebt. Hier soll er seine Hacke weggeschleudert haben, um den Bauplatz der Kirche von St. Wolfgang zu bestimmen. In 4 km Entfernung landete das Wurfgeschoss, genau dort, wo das heutige Gotteshaus steht. Es entwickelte sich im Mittelalter neben Rom und Santiago de Compostela zu einem der wichtigsten Wallfahrtsziele Europas. Die meisten Pilger kamen über den Falkenstein. Auf dem Weg dorthin findet man noch die Steine, die sie zur Buße für ihre Sünden heraufgeschleppt haben, aber auch die Falkensteinkirche, die über einem Durchkriechstein in der Felswand erbaut wurde, und Schalensteine, die man als Spuren des Heiligen und des Teufels deutete. All diese Relikte einer heidnischen Glaubenswelt werden auf Thementafeln erläutert.
    • Rastmöglichkeiten: in St. Gilgen und St. Wolfgang, Gasthof Fürberg
    • Dauer: ca. 4 Stunden
    • Höhenmeter: ca. 492m, schwierige Wanderung

Laimeralm - Blick über den Wolfgangsee. (© WTG)

  •  Purtschellersteig zum Schafberg
    • Gipfeltour auf den Schafberg über den Auerriesenweg und den Purtschellersteig.
    • Die Bergtour beginnt beim Gasthof Weißer Bär mitten in St. Wolfgang, hinauf zum Kalvarienberg, weiter auf dem Weg Nr. 25, vorbei beim Aubauer, dann entlang der Forststraße entlang des Dittelbaches bis zum Mönichssee. Hier links halten und den Purtschellersteig über kurze Seilsicherungen durch steil felsiges Gelände folgen bis Sie den Gipfel des Schafberges auf 1783 m erreichen.
    • Dauer: ca. 4 Stunden
    • Höhenmeter: ca 1230m, schwierige Wanderung

Schafberg - Mönichsee. (© WTG)

  • Bleckwand über Leitnerbauer und Bleckwandl
    • Bergtour, ideal für Wanderer mit Gipfelerlebnis.
    • Der Start ist beim Informationskiosk in Abersee, vorbei am Leitnerbauer Steig 876 bis zur Abzweigung Rundweg 15. Hier weiter dem Steig 876 bis zum Bleckwandl folgen, Steig 34 mündet ein. Weiter dem Steig folgen bis zur Bleckwandhütte, einige Forststraßen kreuzen und bis zum Gipfelrücken. Vorbei am Ofenloch bis zum Gipfelkreuz der Bleckwand auf 1541 m.
    • Dauer: ca. 2,3 Stunden
    • Höhenmeter: ca. 942m, mittelschwere Wanderung

ein Felsenfenster (das Ofenloch)

  • Laimeralmweg
    • Wanderung auf die Laimeralm mit fantastischem Ausblick über Strobl und den Wolfgangsee
    • Start der Wanderung beim Schloss Strobl, dem heutigen Alpenmoorbad, links durch die Unterführung und weiter rechts beim Wegkreuz und Langerbauern vorbei. Beim Gasthof Weberhäusl links Richtung Norden bis zur Unteraubrücke und auf der hier beginnenden Laimeralmstraße zur schön gelegenen Laimeralm.
    • Dauer: ca. 1,15 Stunden
    • Höhenmeter: ca 240m

Laimeralm - Blick über den Wolfgangsee. (© WTG)

Aufstiegshilfen rund um den Wolfgangsee

Bequem lassen sich die schönsten Berge rund um den Wolfgangsee per Zahnradbahn, Seilbahn oder Straße erklimmen. Auf geht´s!

  • Schafbergbahn – St. Wolfgang
    • Mit der traditionsreichen Zahnradbahn kommen Sie idyllisch und bequem auf den 1.783m hohen Schafberg.
    • Öffnungszeiten: April – Oktober, täglich von 09:15 – 16:00 Uhr
    • Die steilste Dampf-Zahnradbahn Österreichs führt seit 1893 von St. Wolfgang auf den Schafberg. In 35 Minuten überwindet sie 1.190 Höhenmeter und 5,85 km bis zur Schafbergspitze. Die historischen Zahnraddampfloks zählen zu den ältesten, betriebsfähigen Loks der Welt. Aber auch mit den modernen Dampfloks ist eine Fahrt auf den Schafberg ein unvergessliches Erlebnis.
      Der Schafberg (1.783m) gilt als schönster Aussichtsberg im weltberühmten Salzkammergut. Bei klarem Wetter hat man einen 360°-Panoramablick über die glitzernden Seen des Salzkammerguts und des Alpenvorlands, wie den Wolfgangsee, Irrsee, Mondsee, Fuschlsee bis zum Chiemsee. Ringsum erhebt sich die majestätische Bergwelt vom Höllengebirge über den Dachstein bis zum Watzmann.

Schafbergbahn

  • Zwölferhorn-Seilbahn – St. Gilgen
    • Die grenzenlose Fernsicht am schönsten Aussichtsberg des Salzkammerguts, dem Zwölferhorn in St. Gilgen!
    • Öffnungszeiten: ganzjähring (außer Novmeber), täglich von 09:15 – 16:00/17:00/18.00 – saisonabhängig
    • Das Wanderparadies für Jung und Alt! Die bestens gewartete Seilbahn ist einzigartig in Österreich. Schon beim Einsteigen in die original belassenen Kabinen kommt echte Nostalgie auf. Durch ihre niedrige Fahrtgeschwindigkeit empfindet man die Auffahrt als ruhiges Emporschweben zwischen Wolfgangsee und Fuschlsee. Am Berg gibt es viele Wandermöglichkeiten, besonders reizvoll ist dabei die Illingeralm-Runde mit einem interessanten Themenweg. Verschiedene Hütten laden zur Einkehr ein und bieten Schmankerl aus der Region.

Zwölferhornseilbahn. (© WTG)

  • Katrin Seilbahn – Bad Ischl
    • Schweben Sie hinauf mit der einzigartigen Baumkronenseilbahn ins schönste Aussichtsgebirge des Salzkammergutes.
    • Öffnungszeiten: Mai – November, täglich von 09:00 – 17:00, jede halbe und volle Stunde
    • Begeben Sie sich in Bad Ischl auf Kaisers Spuren ins naturgeschützte Wanderparadies! Ausganspunkt für die magische 7 Seen-Blick-Wanderung (1,5 bis 2 Std.) oder die eindrucksvolle 3-Gipfeltour über Katrin, Elferkogel u. Hainzen. Für Actionhungrige bietet sich der Klettersteig sehr gut an! Lassen Sie sich verwöhnen im Berggasthaus oder in der Almhütte bzw. auf deren Sonnenterrasse.

Katrin-Seilbahn (© Alexander Savel - grafikeria.at)

  • Bergstraße Postalm Panoramastraße
    • Auf der großzügig ausgebauten Bergstraße befinden Sie sich in kurzer Zeit die Freiheit der Berge.
    • Öffnungszeiten: April – November,  täglich von 07:00 – 21:00 – Mautstraße
    • Postalm Wanderhochplateau: Kaum ein anderes Gebiet, das über so vielfältige Wander- und Spazierwege verfügt. Ein erfahrener Wanderer sagte einmal: „Ein Leben könnte man hier verbringen, trotzdem würde die Vielfalt nie enden“.

Klettern

Klettersteigfans können am östlichen Ende des Wolfgangsees, in Strobl, am einfachen Klettersteig beim Kleefeld und am anspruchsvollen Postalmklamm Klettersteig ihr Hobby ausüben. Aber auch in der unmittelbaren Umgebung findet der Abenteurer Klettersteige, Klettergärten, Klettertouren,  Hochseilgärten & Kletterhallen.

Der Alpenverein Klettergarten am Plombergstein in St. Gilgen mit seinen kurzen und einfachen Routen ist ein Anziehungspunkt für Kletterer, die noch keine besondere Erfahrung im Felsklettern aufweisen. Aber auch Routen bis zu fünf Seillängen mit einer prächtigen Aussicht auf den Wolfgangsee haben sich zu einem „Renner“ in der Kletterszene entwickelt.

  • Klettersteige
    • Klettersteig Postalmklamm
      • Schwierigkeit C und D – Zeit gesamt: 4,5 Stunden
    • Bergwerkskogel-Rettenkogel
      • Schwierigkeit B – Zeit gesamt: 7 Stunden
    • Rinnkogel, gesicherter Steig
      • Schwierigkeit A – Zeit gesamt: 6 Stunden
    • Sparber, gesicherter Steig
      • Schwierigkeit A – Zeit gesamt: 4,5 Stunden
    • Schafberg – Purtschellersteig
      • Schwierigkeit A – Zeit (nur Aufstieg): 3,5 Stunden
    • Schafberg – Himmelpfortensteig
      • Schwierigkeit A – Zeit (nur Aufstieg): 3 Stunden
    • Brustwand-Klettersteige
      • Schwierigkeit A und C – Zeit gesamt: 1 Stunde

  • Klettergärten
    • Klettergarten Kleefeld
    • Alpenvereins-Klettergarten Plombergstein
    • Klettergebiet Bürglstein
    • Sportklettergebiet Plombergstein
  • Klettertouren
    • Käferwandl – 1320m, Schwierigkeit 1-2
    • Sommeraustein – 1275m, SO-Grat “Zwergengrat”, Schwierigkeit 3-4
    • Scharfen – 1828m, Schwierigkeit 2
    • Törlspitz – 1589m, Schwierigkeit 1-2
    • Plombergstein – 830m, “Juniperus”, Schwierigkeit 4+, 180m
    • Vormauerstein – 1420m, Südwand “Tiefblick”, Schwierigkeit 5+, 80m

 Zurück zum Seitenanfang

 

Frühjahr, Sommer, Herbst & Advent am Wolfgangsee - da ist für jeden was dabei!

JUNG & KNACKIG - ist nicht nur unser Team, sondern auch unsere Küche! Gaumengenuss im Bürglstein!

Den Frühling am Wolfgangsee genießen...

Schenken Sie Urlaubs- & Genuss-Freuden im Bürglstein! Hier gehts zu unserem Gutschein!

ThemeBox

AIT-Themes icon Themeforest icon Twitter icon Facebook icon YouTube icon
Our Portfolio
open/close
Colors Settings
Background images
Font
Homepage Options
Hotel Version Sport Center Version
Our WordPress Themes